21.11.2016

Der Trend hin zur gesunden Minibar

Servicewünsche von Hotelgästen

Frühstück im Hotelzimmer

Hoteliers überraschen Ihre Gäste immer wieder gerne mit außergewöhnlichen Services. Der persönliche Weckdienst, Hygieneartikel im Bad oder die gefüllte Minibar gehören dabei längst schon zum heutigen Standard. 

 

Das Internetportal Holidaycheck.de hat in einer aktuellen Umfrage 2000 Gäste zu ihren Servicewünschen befragt. Heraus kam, dass gut ein Drittel (32 Prozent) der Befragten viel Wert auf eine gesunde Ernährung legt und eine Healthy-Minibar auf dem Zimmer begrüßen würde. Obst, Smoothies und Säfte würden dann den klassischen Minibar-Inhalt ersetzen. Frauen zeigen an einer derartigen Alternative mehr Interesse (38 Prozent) als Männer (26 Prozent). 

 

Hoch im Kurs steht auch das Kennenlernen der einheimischen Küchen. 26 Prozent der Befragten würden gerne ihren kulinarischen Horizont in einem einheimisch geleiteten Kochkurs erweitern.

 

Auch ein Blick hinter die Hotelkulissen zu werfen, ist für 23 Prozent der Befragten attraktiv. Angefangen von der Essenszubereitung im großen Stil bis hin zur Koordination der Hotelreinigung. Besonders Umfrageteilnehmer über 55 Jahren (27 Prozent) interessieren sich für die internen Prozesse. 

 

Darüber hinaus würden sich 21 Prozent der Frauen und 16 Prozent der Männer einen einheimischen Guide wünschen, der sie durch den Urlaubsort begleitet und den ein oder anderen Insider-Tipp parat hat. 

 

Auch ein kostenloser Urlaubsfotoservice kommt gut an. 17 Prozent der Befragten würden diesen Service gerne annehmen.

copyright mittelstandswissen.de

Newsletter

Drucken