13.01.2017

Warum Geschäftskunden hinterherhinken

Online-Buchungen im Hotelbereich

© customdesigner

Smartphones und Tablets gewinnen in unserem täglichen Leben immer mehr an Bedeutung. Neben dem klassischen Chatten, Surfen und Musik hören, wickeln viele Benutzer auch vermehrt ihre Online-Buchungen darüber ab.

Der Aspekt der Gemütlichkeit spielt dabei eine große Rolle. Ob morgens in der Bahn oder abends auf der Couch, es kann problemlos online gestöbert oder der nächste Urlaub gebucht werden.
Rund jede dritte Buchung wurde 2016 mobil vorgenommen. Besonders Privatpersonen tendieren dazu, ihr Hotel über ein mobiles Endgerät zu buchen. Dies geht aus der aktuellen Analyse des Hotelportals HRS hervor.

Ein weiterer eklatanter Unterschied wurde zwischen Freizeit- und Businessreisen festgestellt. Privatreisende buchen dreimal so häufig über Smartphones oder Tablets wie Geschäftsreisende. Dennoch liegt der Anteil der mobilen Recherche bei den Businessreisenden mit 62 Prozent um 14 Prozentpunkte höher als bei den Freizeitreisenden. Geschäftsleute führen dann allerdings die eigentliche Buchung meist an einem Firmencomputer durch, da dies häufig in den Unternehmensrichtlinien vorgeschrieben ist.

Mittlerweile bieten jedoch viele Hotelbuchungsanbieter (darunter auch HRS) die Möglichkeit an, ihre Apps über einen firmeneigenen Account zu nutzen. Dies vereinfacht nicht nur die Buchung an sich. Es erleichtert auch das Ein- und Auschecken sowie das mobile Bezahlen im Hotel. Die Rechnung wird im Anschluss an den Aufenthalt direkt an das Unternehmen geleitet und erspart dem Gast eine mühsame Reisekostenabrechnung.

Die fortschreitende Digitalisierung drängt das mobile Bezahlen immer stärker in den Vordergrund. Laut einer Erhebung von Statista im April 2016 besitzen mittlerweile 49 Mio. Bundesbürger ein Smartphone. Der fast flächendeckende Internetzugang per LTE und WLAN beflügelt diese Entwicklung nur weiter und lässt Buchungsportale wie HRS einen stetigen Anstieg im mobilen Bezahlen prognostizieren.

copyright mittelstandswissen.de

Newsletter

Drucken