16.04.2020

Für Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern

KfW-Schnellkredit steht bereit

Nach massiven Interventionen vieler deutscher Wirtschaftsverbände hat die Bundesregierung nun eine Nachbesserung des Corona-Hilfsprogramms auf den Weg gebracht. Unter dem Namen "Schnellkredit" gibt es bei der KfW seit gestern ein neues Unterstützungsprogramm für mittelständische Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dieser Kredit, der für Investitionen und laufende Kosten verwendet werden kann, wird zu 100 Prozent durch den Bund abgesichert. Ihre Hausbank wird somit von der Risikoprüfung entlastet, ist aber immer noch immer Anlaufstelle für die Beantragung. Es soll nun aber alles schneller gehen, wie der Name des Kredits es schon andeutet.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Zielgruppe: Unternehmen mit 11 bis 249 Mitarbeitern, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind.
  • Maximalsumme: bis zu 3 Monatsumsätze des Jahres 2019; bis zu 50 Beschäftigte maxmal 500.000 Euro
    mit mehr als 50 Beschäftigten maximal 800.000 Euro.
  • Konditionen: Zinssatz von aktuell 3 % p.a., 10 Jahre Laufzeit.
  • Voraussetzung: Gewinne vor der Corona-Krise, entweder 2019 oder im Durchschnitt der letzten 3 Jahre.

BPF Best Practice Forum GmbH

Bitte helfen Sie mit. Wenn Sie Ideen oder Best-Practice-Beispiele rund um die Corona-Krise im Mittelstand haben, senden Sie mir eine Mail (peschke@best-practice-forum.de). Bei einer Veröffentlichung nennen wir Ihren Namen.

Drucken