13.10.2018

Wie kreditwürdig ist Ihr Unternehmen?

Rating von Unternehmen

© Marco2811 - Fotolia.com

Typischer Fall aus dem Alltag eines Unternehmers: Sie benötigen Kapital für ein neues Projekt und machen sich auf die Suche nach dem günstigsten Kredit. Ob das eigene Unternehmen überhaupt als kreditwürdig eingestuft wird, und wenn ja, zu welchen Konditionen, bemisst sich unter anderem nach dem Ratingsystem, das das jeweilige Kreditinstitut anwendet. Lesen Sie, wie Ratings funktionieren.

Rating – Unternehmensbewertung in Noten

Ein Rating ist eine Bewertung

  • der finanziellen Situation eines Unternehmens insgesamt sowie
  • speziell der Ausfallwahrscheinlichkeit eines Kredits infolge von Zahlungsschwierigkeiten.

Der potentielle Geldgeber nutzt diese Informationen als wichtige, wenn auch nicht als alleinige Grundlage, um die Kreditwürdigkeit eines Unternehmens zu beurteilen. Das Ergebnis wird in der Regel in einer Note ausgedrückt. Je besser die Ratingnote, desto höher die Bonität (Zahlungsfähigkeit). Kredite sind dann zu niedrigeren Zinsen und längeren Laufzeiten zu haben als mit schlechteren Ratingnoten. Entsprechendes gilt für Verlängerungen und Erhöhungen bestehender Kredite. Nach den Vorgaben aus Basel II / Basel III und der Bankenaufsicht sind Kreditinstitute im Rahmen ihres Risikomanagements zu solchen Ratings verpflichtet.

Die Notensysteme für die Ratings sind unterschiedlich. So gibt es zum Beispiel Skalen von 1 (beste Note) bis 7, 1 bis 15, 100 bis 499 oder AAA bis CCC. Mit Hilfe von Übersichten, etwa auf www.kmu-berater.de, kann man die Noten und ihre Aussage vergleichen.

Bewertungskriterien

Bei jedem Bewertungssystem sind die Kriterien, die zugrunde gelegt werden, und ihre Gewichtung entscheidend. Üblicherweise fließen folgende Kriterien in der einen oder anderen Weise mit ein:

  • Kennzahlen aus Jahresabschlüsse
  • Geschäftsgirokonto
  • Wirtschaftsauskunftsinformationen
  • branchenspezifische Risikofaktoren

Verhandlungsposition stärken

Die Kreditinstitute sind nicht verpflichtet, ihr Ratingverfahren und das Ergebnis für ein kreditsuchendes Unternehmen transparent zu machen. Verlangen Sie ausdrücklich Auskunft darüber. Es kann vorteilhaft sein, selbst ein Rating in Auftrag zu geben. So stärken Sie Ihre Verhandlungsposition und können auf Augenhöhe verhandeln. Und Sie erfahren, wie Sie sich möglicherweise für den nächsten Kreditantrag verbessern können.

copyright emivo.de

Drucken