07.05.2018

Der richtige Umgang mit der jungen Generation

Wie Sie Auszubildende im Betrieb halten

© eric - Fotolia.com

Immer mehr Auszubildende brechen vorzeitig die Lehre ab. Insbesondere Ausbildungsbetriebe aus der Hotel- und Gastronomiebranche beklagen Abbruchquoten von bis zu 50 Prozent. Häufig führen der Stress und das Arbeitspensum in Verbindung mit einer geringen Work-Life-Balance zur Unzufriedenheit und zum Ausbildungsabbruch. Da die Freizeit für die jungen Leute von besonderer Bedeutung ist, zeigen Gehaltserhöhungen als Motivationsfunktion selten die erhoffte Wirkung. Die Auszubildenden wünschen sich vor allem ein gutes Betriebsklima und einen engagierten Chef, der sein Wissen und seine Erfahrungen teilt. 

Dabei beklagen die Ausbilder, dass sie auch immer häufiger Erziehungsfunktionen übernehmen müssen, da den Auszubildenden zunehmend soziale und persönliche Kompetenzen fehlen. Höflichkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind keine Selbstverständlichkeit mehr.

Innerhalb der Hotel- und Gastronomiebranche wird der Wunsch nach einer gesellschaftlichen Aufwertung größer. In Frankreich genießt der Beruf des Kellners großes Ansehen und Köche werden als „Götter in Weiß“ betitelt. 

Die jungen Leute in Deutschland haben ein besonderes Interesse an einer Arbeit, die Spaß macht und bei der Wissen vermittelt wird. Es sollte aber auch genug freie Zeit bleiben. Daher gilt:  

  • Arbeitszeiten sollten planbar und verlässlich sein. Viele Überstunden stehen im Gegensatz zu dem Wunsch nach angemessener Freizeit. 
  • Ein gutes Betriebsklima fördert die Motivation und Zufriedenheit. Wer Spaß bei der Arbeit hat, fühlt sich wohl.
  • Der Chef ist ein Teil des Teams und sollte auch als solcher gegenüber den Auszubildenden auftreten. Dies begünstigt sowohl den Teamcharakter als auch die Wertschätzung und das Ansehen. 
  • Ausbilder müssen sich in Geduld üben. Im Vordergrund steht die Vermittlung von Grundlagen in Verbindung mit klaren Regeln. Die Ausbildungszeit muss als eine Investition gesehen werden. 

copyright emivo.de

Drucken