Flucht aus dem Hamsterrad

Zeitmanagement

© Pixabay

Für Gastronomen und Hoteliers ist die Zeit aktuell nicht einfach. Es brennt an allen Ecken und Enden. Erst die Corona-Krise, jetzt die explodierenden Energiepreise und der Fachkräftemangel. Schnell passiert es, dass man an allen Fronten gleichzeitig kämpfen muss und einem die Zeit in den Händen zerrinnt. Wenn Sie die Kontrolle über den Alltag wieder erlangen bzw. behalten möchten, ist Zeitmanagement heute enorm wichtig.

Ziele entwickeln

Ohne persönliche Ziele, die die Orientierungspunkte in Ihrem täglichen Handeln sind, werden Sie vom operativen Tagesgeschäft getrieben und „aufgefressen". Nehmen Sie sich daher Zeit, um Ihre individuelle Strategie zu formulieren:

  • Geschäftliche Ziele: Was ist Ihr Traum? Was möchten Sie mit Ihrem Restaurant und/oder Hotel in den nächsten Jahren erreichen? Geht es Ihnen um den reinen Broterwerb oder das große Geld? Oder haben Sie eine Mission, die Sie erfüllen möchten? Wenn Sie etwas mit Leidenschaft erreichen möchten, dann fällt das „Leiden“ auch leichter. Aktuell gibt es im Gastgewerbe spannende gesellschaftliche Trends, wie naturnahe und regionale Küche.
  • Private Ziele: Wer beruflich etwas mit Leidenschaft macht, für den gibt es keine klare Trennung zwischen Geschäft und Privatem. Oder anders ausgedrückt: Wer Spaß an seiner Arbeit hat, hat jeden Tag Urlaub. Gleichwohl benötigen Sie einen privaten Ausgleich, um auch einfach mal abschalten zu können. Bei Familienbetrieben im Gastgewerbe ist das nicht einfach. Man ist nicht selten mit „Haut und Haaren“ 24 Stunden und sieben Tage die Woche dabei. Daher: Was sind Ihre privaten Ziele und Träume?

Prioritäten setzen

  • Mittelfristplanung: Übersetzen Sie Ihre geschäftlichen und privaten Ziele in einen mittelfristigen Zeitplan von fünf Jahren, der wichtige Meilensteine enthält. Was möchten Sie wann erreichen? Seien Sie sich aber dabei bewusst, dass die aktuellen Krisen für eine hohe Volatilität sorgen werden. Sie müssen daher auch mit plötzlichen Veränderungen rechnen und daher flexibel bleiben.
  • Schlüsselaufgaben definieren: Stecken Sie Ihre Energie nur in Dinge, die zu Ihren Stärken gehören. Überlegen Sie für jede Ihrer Rollen, was dort in den nächsten ein bis drei Jahren anfällt.
  • Jahresziele formulieren: Formulieren Sie Ihre Ziele nach dem "SMART"-Prinzip: Spezifisch, messbar, aktional, realistisch, terminierbar.
  • Tagesarbeit effizient erledigen: Planen Sie Ihren Tag schon am Vorabend schriftlich. Verplanen Sie nur etwa 50 Prozent Ihrer Zeit, der Rest ist ein Puffer. Halten Sie abends Rückschau.
  • Unlust in Lust verwandeln: Versetzen Sie sich in eine positive Stimmung. Spulen Sie vor und führen Sie gedanklich die letzten Handgriffe der ungeliebten Tätigkeit aus. Beginnen Sie eine Aufgabe spielerisch.

copyright hoga-professional.de

Unser Partner

Auch interessant

Preiswert, aber gut im Gastgewerbe

Krisenmarketing

Strategiefindung im Gastgewerbe

Schrumpfen oder wachsen?