DaVinci Kitchen, Leipzig

Kochroboter in der Imbissbude

Roboter tauchen in der Gastronomie immer häufiger auf. Sie sind nicht nur innovativ, sondern auch eine Antwort auf den Fachkräftemangel. DaVinci Kitchen aus Leipzig ist dafür ein weiteres Beispiel.

Roboter als Kochersatz

Kochroboter sind derzeit ein Renner. Immer mehr Gastronomen setzen auf die elektronischen Helfer, die immer verfügbar sind, nicht krank werden und schnell arbeiten können. Eines dieser Exemplare kommt von der DaVinci Kitchen GmbH aus Leipzig. Das Unternehmen wurde von Vick Manuel und Ibrahim Elfamarawy gegründet. Ihr Kochroboter ist als Kiosk (Imbissbude) angelegt und kann voll bestückt bis zu 30 Pasta-Gerichte zubereiten. Zum Start – so die Empfehlung des Anbieters – sollten es aber nur wenige sein, um in der Praxis zunächst zu lernen.

DaVici Kitchen ist ein Beispiel dafür, dass vorhandene Technologie weltweit eingekauft und durch selbst entwickelte Komponenten zu einem eigenen Angebot veredelt werden kann. Denn der Roboterarm, das Herzstück der Lösung, kommt von Universal Robotics, ein dänischer Hersteller von industriellen, kollaborierenden Leichtbaurobotern. Die Macher von DaVinci Kitchen haben einen "Kiosk" drumherum gebaut, der im Restaurant eingebunden oder als Stand-Alone-Lösung im Außenbereich genutzt werden kann. Über eine passende App können die Gerichte bestellt und bezahlt werden. Die Systemlösung ist aktuell noch recht teuer, soll später aber "nur" rund 60.000 Euro kosten. Bei 150 verkauften Essen zu 7 Euro würde sich ein monatlicher Umsatz von 30.000 Euro und ein Gewinn von 10.000 Euro ergeben, so die Rechnung aus Leipzig. Der Kochroboter hätte sich dann bereits nach sechs Monaten amortisiert.

Vorteile von Kochrobotern

Kochroboter sind aktuell noch eine Attraktion. Sie passen gut in die Gastronomie, denn Kochrezepte sind nichts anderes als Algorithmen. Gut programmierte Kochroboter können aktuell bis zu drei Gerichte parallel zubereiten. Sie sind gut einsetzbar in hippen Metropolen wie Berlin, Hamburg oder München. Ob sie auch in Kleinstädten und ländlichen Regionen frequentiert würden, müssen die Zeit und unternehmerische Experimente zeigen. Der Zug der Digitalisierung in Resturants und Hotels lässt sich jedenfalls nicht aufhalten. Der akute Fachkräftemangel wird als Beschleuniger für neue Konzepte wirken.

Website: https://davincikitchen.de

Copyright Text: www.best-practice-forum.de 

copyright hoga-professional.de

Unser Partner

Auch interessant

Erfolgsstory von Salt & Silver

Blick für neue Wege weiten

Wohlfühlkiller Akustik

Einfache Wege zu besserer Qualität